Sie sind hier: Jubiläum Fluntern 1893/2018 > JubiläumsneujahrsapĂ©ro onlineHeute ist der 22.08.2018
Home
Jubiläum Fluntern 1893/2018
  JubiläumsneujahrsapĂ©ro online
  Galerien – einst & jetzt
  Ausstellung Stadtfest 6.7.2018
  Geschichten zum Jubiläum
Quartierverein
Quartierzeitschrift
Das Quartier Fluntern
Marktplatz
Links
Kontakt
FLUNTERN DIREKT
Mitglied werden
Übersicht Webseite

Zweitaufführung «Zürich bei Fluntern» mit Chor und Sprechern

Anlässlich der GV/Jahresversammlung am 5.6.2018 im Hotel Zürichberg

Die Zweitaufführung der szenisch-musikalischen Aufführung von Martin Kreutzberg wurde wie beim Neujahrsapéro (siehe unten) mit dem a capella-Chor aus dem Quartier und durch Sprecher mit bekannten Namen – Beatrice Müller, Heiner Hug und Urs Rechsteiner – dargeboten.

FĂĽr Interessierte:
Zuunterst auf dieser Seite ist die Filmaufnahme der Aufführung vom Jubiläumssapéro am 31.1.2018 publiziert. Die einzelnen Textpassagen und die Volkslieder sind zeitlich genau angegeben.
Und natürlich sind auch die von Martin Kreutzberg recherchierten und zusammengetragenen Texte und Abbildungen zur Zeit vor der Eingemeindung Flunterns veröffentlicht: auf seiner unserer Partner-Webseite «www.fluntern-erzaehlt.ch», wo Sie im online Lesebuch zahlreiche spannende und interessante Geschichten zu Fluntern entdecken können.

Alles im Blick und im Griff: der Autor und Initiator der AuffĂĽhrung, Martin Kreutzberg

«Goldne Abendsonne, wie bist Du so schön» – unser a capella-Chor

Auch den Sprechern macht es Spass: Heiner Hug, Beatrice MĂĽller und Urs Rechsteiner

Grosser Applaus und Blumen als Dankeschön für die unvergessliche Aufführung


Sie haben Martin Kreutzbergs Texte lebendig vorgetragen – merci!


Die AuffĂĽhrung in der Kirche mit Chor und Sprechern:
hier das Video mit allen Themen der szenischen Darbietung

Die Jubiläumsausstellung: die Ausstellungstafeln als pdf online

«Fluntern erzählt» – Eine visuelle Dokumentation


Der Quartierverein Fluntern freut sich, die Jubiläumsfotoausstellung auch nach dem Neujahrsapéro vom 31.1.2018 den interessierten Bewohnerinnen und Bewohnern aus dem Quartier zeigen zu können.
Hier können Sie sich in die Ausstellungstafeln der einzelnen Themen vertiefen (pdf-Dokumente). Die Ausstellungstexte (pdf).

Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung von Dr. Nicolas Boitel – «Vorderberg Zahnärzte, Zürich» – konnten wir im Februar und März 2018 im wöchentlichen Wechsel die originalen Ausstellungstafeln unter den Vorderberg-Arkaden (Nr. 5) ausstellen:
• 12.2.2018 «Kirchen»    • 19.2.2018 «Enthaltsamkeit»   • 26.2.2018 «Zürichberg» und «Fluntern und die Welt»   • 5.3.2018 «Schulen»   • 12.3.2018 «Kneipen & Pensionen»
Die Aufnahmen stammen aus privaten Sammlungen, aus «Fluntern erzählt», aus dem Baugeschichtlichen Archiv Stadt Zürich (BAZ) und aus der Sammlung Limburg.

Martin Kreutzberg, Lorenzo Käser
zum Seitenanfang | zur Jubiläumsübersicht

Jubiläums-Neujahrsapéro 2018 – «Zürich bei Fluntern»

Das szenisch-musikalische Programm von Martin Kreutzberg, in der Alten Kirche Fluntern in Szene gesetzt durch einen a capella-Chor aus dem Quartier und durch Sprecher mit bekannten Namen – Beatrice Müller, Heiner Hug und Urs Rechsteiner – war ein grosser Erfolg.
Die Video-Aufzeichnung finden Sie unten auf dieser Seite.

Die Ausstellung wird weiterhin bis Ostern gezeigt bei den Vorderberg-Arkaden (Nr. 5), und ist online zu sehen auf dieser Jubiläumsseite.
Grosses Interesse am Neujahrsapéro 2018 des Quartiervereins Fluntern – volle Kirche am 31. Januar

Die Entwicklung der Weinbauerngemeinde Fluntern zum Stadtquartier Fluntern, dargestellt anhand von zeitgenössischen Aufzeichnungen, Episoden und Anekdoten sowie Zeitungsberichten von 1840 bis 1893, verfasst und zusammengestellt von Martin Kreutzberg, gelesen von Heiner Hug, Beatrice Müller und Urs Rechsteiner

Der a capella-Chor aus dem Quartier, unter der musikalischen Leitung von Andreas Wildi: Barbara Bösze, Christa Bretschger, Eva Hafen, Irene Forster, Dominique Landolt, Brigitta Voellmy, Felix Bretschger, Martin Mächler, Raymund Solér, Daniel Voellmy.

Die Jubiläums-Fotoausstellung zu Fluntern in 14 Tafeln, von Martin Kreutzberg und Lorenzo Käser – mit Speis und Trank von David Court und seinem «Grain»-Team. Die Blumen spendete Peter Hintermann von «Blumen am Vorderberg».

zum Seitenanfang | zur Jubiläumsübersicht

Zürich bei Fluntern – ein szenisch-musikalisches Programm von Martin Kreutzberg

00:10
«I han e Schatz am schöne Zürisee» (Buddy Bertinat, 1941)
01:55
1833 ZĂĽrich bei Fluntern. Schleifung der Schanzen
02:50
1835 Ländliches Fluntern
03:25
1837 Ein eigenes Schulhaus
04:25
1840 Ein neues Krankenhaus
04:55
1845 Pfarrer Rudolf Denzlers Spaziergang entlang der Rämistrasse
05:47
1848 Revolution in Europa, die Schweiz wird ein Bundesstaat
05:53
1854 Bern wird Bundesstadt – und Zürich? Das Polytechnikum
06:43
1860 Fluntern als «Quartier latin» Zürichs
07:40
1873 «Wir bauen ein neues Schulhaus!»
10:01
Institute und Spitäler
11:43
1874 Ein Häusermeer, und zahlreiche Polizeien
13:42
«Es waren zwei Königskinder»
14:58
1881 Ein Inserat!
16:10
«Heisst ein Haus zum Schweizerdegen» (Gottfried Keller, 1857; Wilhelm Baumgartner)
17:47
1860er: Aussersihl vereinundzwanzigfacht sich
19:47
«Lueget vo Bärn und Tal» (Josef Anton Henne; Ferdinand Huber, 1870)
22:35
1885 Aussersihls Petition
23:25
Späte 1880er: Die unterschiedlichen Umgemeinden. Fluntern wird begehrtes Wohngebiet
24:46
1887: «Erholungsheim für minderbemittelte reconvalescente Männer und Frauen»
25:27
1888 Der «Zürcher Frauenverein für alkohlfreie Wirtschaften» eröffnet das Hotel Zürichberg
27:17
«S'Schwyzerländli isch no chly» (J. Kuoni; Johann Caspar Willi)
28:53
1890 Fluntern – pro und contra zur Eingemeindung: 322:149. Schulpolitik
32:50
1892 Annahme der Gemeindeordnung – die Eingemeindung 1893
34:50
-36:11
«Goldne Abendsonne, wie bist Du so schön» (Anna Barbara Urner-Welti, 1788; Hans Georg Nägeli, 1814)

Aufnahme: Thomas Landolt, Bearbeitung: Barbara Bösze, Publikation: Lorenzo Käser und Renato Quadri

zum Seitenanfang | zur Jubiläumsübersicht

Alles auf einen Blick

Willkommen im Jubiläumsjahr 2018!

• Fluntern Agenda
• SA 1.9.2018 Ausstellung & Fest 100 Jahre Grundsteinlegung Kirche Fluntern.
• SO 30.9.2018 Wümmetfest 2018.
• SA+SO 17.+18.11.2018 Basar Fluntern 2018.
----------
• Ausstelllung im Stadthaus am 6.7.2018
• Zweitaufführung «Zürich bei Fluntern» am 5.6.2018 zur Eingemeindung von 1893, mit mit Chor und Sprechern
• Die Texte zur Aufführung! Der neue Beitrag von Martin Kreutzberg bei fluntern-erzaehlt.ch: «Mit unheimlichen Gefühlen – Die Eingemeindung von 1893»
• GV/Jahresversammlung 2018 vom 5.6.218 im Hotel Zürichberg (Einladung: pdf): Das Protokoll folgt im Juli
• ABZ-Siedlung Toblerstrasse
• «Ja, wo leben sie denn?» Über manche Lokalpolitiker (pdf)
• HGZZ-Weissbuch vom Regierungsrat veröffentlicht.
• HGZZ-BZO-Teilrevision vom Stadtrat verabschiedet.
• Neujahrsapéro 2018 – Fotoausstellung und Film der Aufführung online.
• Jubiläumsjahr 2018 125 Jahre Quartier Fluntern – 120 Jahre Quartierverein!
• Verkehrsthemen – Tramstop Voltastrasse, Zoo
• Mitgliederbrief 2017/2018
• Stadtraum Hochschulgebiet 11.11.2017
• 'Fluntermer'-Seite Juli-August 2018
• Augenöffner: neue Serie «Das Fluntern von 1893» + Wappenserie als Publikation
• Quartierzeitung 'Fluntermer'
• Hochschulgebiet – Berthold
• Protokoll GV 2017
----------
• Alle offiziellen Dokumente
• Vorstand Quartierverein
• Fluntern erzählt: Bild- und Lesebuch
• Adress-Mutationsformular
• Kontakt & Mitgliedschaft anmelden
• Nur für Mitglieder: Melden Sie uns Ihre E-Mail

 

Online-Marktplatz

Eigenes Inserat publizieren

 

Fluntern erzählt

Was war, wie es war und wie es heute ist in Fluntern – über das Werden und den Wandel des Quartiers berichtet das elektronische Bilder- und Lesebuch "Fluntern erzählt". Anschaulich und mit vielen Bildern.

Möchten Sie das Projekt unterstützen? – Martin Kreutzberg, Hochstr. 99, 8044 Zürich, IBAN:
CH04 0070 0110 0015 5923 2,
Kt.Nr.: 80-151-4

 
zum Seitenanfang © Quartierverein Zürich-Fluntern, site built by Renato Quadri with simple webcms